theater 36 mit neuem Stück am 25.11.17:
Die Denkfabrik - Retten wir die Welt

theater 36 neues inklusives Stück - Die Denkfabrik
 

Am 25.11. feiert das neue Stück von theater 36 im Goldbekhaus um 19 Uhr Premiere: In "Eine Denkfabrik - Retten wir die Welt" geht es um nichts Geringeres, als die Ideensuche gegen den Untergang der Menschheit. Dabei wird klar, dass nur neue Helden helfen können. Was liegt näher, als sich an einem bewährten Helden zu schulen. Das wird kein geringerer als der listenreiche antike Odysseus. Nach vielen Abenteuern aber kommt man zu einer überraschenden Erkenntnis...

Karten für das vierte Stück gibt es über das Goldbekhaus unter 040-2787020 und über www.goldbekhaus.de.

25.11., 19 Uhr und 26.11., 18 Uhr, Goldbekhaus, Moorfuhrtweg 9,, € VVK 10 | erm. 6, AK 12 | 8.

Nominierung von theater 36 für den Hamburger Stadtteilkulturpreis 2017

theater 36 nominiert für den Hamburger Stadtteilkulturpreis 2017
 

Auf der Webseite von Stadtkultur Hamburg heißt es:
"Für den wichtigsten Preis der Stadtteilkultur, den mit 10.000 Euro dotierten Hamburger Stadtteilkulturpreis, haben die Preisgeber in diesem Jahr wieder zehn Projekte und Programme nominiert.
Aus den zahlreichen und vielseitigen Bewerbungen von kulturellen Initiativen, Zentren, Vereinen und Einzelpersonen wählten die Preisgeber und Initiatoren – bestehend aus der Kulturbehörde Hamburg, der Hamburgischen Kulturstiftung, der Gabriele Fink Stiftung, der Patriotischen Gesellschaft von 1765, der Alfred Toepfer Stiftung F.V.S. und STADTKULTUR HAMBURG – zehn herausragende Projekte und Programme aus, die in besonderem Maße die Qualitäten der Hamburger Stadtteilkultur repräsentieren."
Und wir gehören zu den zehn!

Mehr hier auf der Seite von Stadtkultur Hamburg gibt es hier.

Hamburger Kulturbehörde und Hamburger Spendenparlament fördern theater 36

Die Hamburger Kulturbehörde hat entschieden, unser kommendes Stück zu fördern. Auch das Hamburger Spendenparlament sagt ja zu einer Unterstützung. Wir sind sehr begeistert!
Mehr dazu demnächst. Aber schon mal vormerken:
Am 25.11.2017 ist im Goldbekhaus Premiere.

Wir haben einen Theaterpreis!!!

theater 36 erhält Inklusionspreis "anders gedenken on Stage" für sein Stück "Der Brief" über Euthanasie in Nazi-Deutschland.

 
Theater 36 bekommt Preis für seine inklusiv Arbeit mit Darstellern mit und ohne Behinderung
 

Beim bundesweiten Theaterwettbewerb "Anders Gedenken on Stage" über Biographien von Opfern der NS-Euthanasie erhielt theater 36 den Sonderpreis der Lebenshilfe Berlin e.V. für die besonders gelungene Umsetzung des Inklusionsgedankens für die Inszenierung "Der Brief - Ein Spiel zwischen Gestern und Heute".

 
Der Brief Preis für theater 36
 

Der Preis wurde am 1. Oktober 2016 feierlich im Kulturzentrum Weiße Rose in Berlin verliehen. Die ehemalige Ministerin Ulla Schmidt (Bundesvorsitzende Lebenshilfe e.V., MdB und Vizepräsidentin des Deutschen Bundestags), Prof. Barbara John (Vorstandsvorsitzende des Paritätischen Berlin) und Günther Saathoff (Vorstand der Stiftung "Erinnerung, Verantwortung und Zukunft") sprachen Grußworte. Die Laudatio hielt Prof. Dr. Hirschberger. Wir waren absolut beeindruckt!

Zur Webseite von "anders gedenken on stage" geht es hier!

 

Das ausgezeichnete Stück "Der Brief"

"Der Brief" hatte Premiere 2013. Das Stück erzählt eine Geschichte über das Unfassbare der Euthanasie im Nazi-Deutschland: Ein uralter Koffer, ein Kamm, ein Kleid, ein abgewetzter Teddy und ein Brief.

 
Der Brief Preis für theater 36
 

Was als spielerische Probe einer Theatergruppe beginnt, führt plötzlich auf die Spuren eines tragischen und authentischen Schicksals eines behinderten Hamburger Mädchens im Jahr 1943.

 
Der Brief Preis für theater 36
 

Die Frage bleibt. Ist wirklich alles für immer vorbei?

 
Der Brief Preis für theater 36
 

Das Video zum Stück auf Youtube

Hier geht es zum Clip auf Youtube:

theater 36 Hamburg Youtube theater 36 auf Youtube

Mehr Infos auch auf Facebook

Weitere aktuelle Informationen und Eindrücke gibt es auf Facebook:

theater 36 Hamburg auf Facebook theater 36 auf Facebook

Praktikum bei theater 36

Sie haben Lust auf eine spannende Theaterzeit und Interesse an einem Praktikum? Dann melden Sie sich bei uns. Das Praktikum ist ein Teilzeitpraktikum montags und einen halben Tag nach Absprache. In einer Endprobenphase gibt es einige Zusatzproben. Wir freuen uns auf Sie!

Das letzte Stück:
NUR EINE NACHT
Faustus, Katzenfutter und ein Supermarkt

Szenenfoto Nur eine Nacht
 
Ein abgelegener Supermarkt kurz vor Feierabend. Doch plötzlich ist alles anders. Die Türen sind zu. Die Nacht beginnt, Augen glühen im Dunkel und das Schicksal nimmt seinen ungeahnten Lauf. Aber vielleicht ist genau das der Plan? Denn da gibt es die Ladendetektive Faustus und Meph und die Verkäuferin Grit. Und den Wettlauf mit der Zeit…

Premiere im Goldbekhaus
Gastspiele im LICHTHOF THEATER und im FORUM der Musikschule Lüneburg

Nur eine Nacht - das neue Stück von theater 36
 

Am 29.1.2016 gab es im Hamburger Goldbekhaus die Premiere: Riesenapplaus bei vollem Haus! Im Februar dann ging es in die renommierte freie Theaterbühne im Lichthof Theater mit zwei wunderbaren Gastspielen. Und dann war im Juni unser Gastspiel in Lüneburg.

 
Kaufen Sie sich glücklich! theater 36 mit 'Nur eine Nacht'
 

Jetzt nach der langen Sommerpause gibt es einige neue Teilnehmer und bald einen neuen Stoff für das neue Stück. Premiere November 2017!

 
theater 36 28.5. Lüneburg mit 'Nur eine Nacht'